Veranstaltungen Medien

Impulse von Lerncoach Romeo Pfammatter, Elternrat Meikirch, 26. März 2020, 19.30 Uhr (wegen Corona-Virus abgesagt, Verschiebedatum noch ausstehend!)

Wenn Kinder nicht lernen wollen

Für manche Kinder ist nicht leicht, sich fürs Lernen zu motivieren. Die Folgen sind dann häufig Streitereien und Machtkämpfe zwischen Kind und Eltern, die auf beiden Seiten zu Frust führen. Der erfahrene Pädagoge und Lerncoach Romeo Pfammatter erzählt mit vielen Beispielen aus der Praxis, dass hinter den Widerständen weit mehr steckt als ein bequemes Kind. Und Romeo Pfammatter vermittelt Ihnen konkrete Strategien, die den Kindern helfen, mit einem guten Lerngefühl dran zu bleiben. Auch bei unliebsamen Aufgaben oder schwierigen Fächern. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag.  

Detailinformationen 

Impulse von Lerncoach Romeo Pfammatter, Elternrat Breitfeld, 29. April 2020, 19.00 Uhr (wegen Corona-Virus abgesagt, Verschiebedatum noch ausstehend!)

Lernlust statt Lernfrust

Widerstände in der Mathematik, im Französisch oder anderen Fächern? Kein «Bock» auf Lernen? Minimalismus bei Prüfungsvorbereitungen? Angst- oder Druckgefühle, wenn es rund um «Schule und Lernen» geht? Der erfahrene Pädagoge und Lerncoach Romeo Pfammatter erzählt mit vielen Beispielen aus der Praxis, was hinter all den Widerständen stecken kann. Und auf was Eltern und Lehrpersonen achten können, damit die schulischen Herausforderungen mit mehr Lust statt mit Frust von den Kindern in Angriff genommen werden. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag.

Detailinformation

2 Kursabende mit Romeo Pfammatter, 4. Mai und 22. Juni 2020, 19.00-21.30 Uhr, Wankdorf Bern

ElternLehre Bern, Schulkind

Mütter und Väter fragen sich, wie die Schule heute funktioniert, wie sie ihre Kinder bei Lernschwierigkeiten unterstützen und trotzdem zur Selbständigkeit erziehen können, wie sich Konflikte in der Schule lösen lassen. ElternLehre Bern begleitet und stärkt Eltern während der Primarschulzeit ihrer Kinder: Mit konkreten Informationen über die Schule heute, motiviert lernen, Lernschwierigkeiten, Konflikte und, Erziehungsverhalten gewinnen Sie mehr Sicherheit und Freude im Familien- und Schulalltag. Austausch und Diskussion ermöglichen Ihnen eine aktive Auseinandersetzung als Eltern eines Schulkindes. Praktische Beispiele geben Orientierung, wie Sie Ihr Kind unterstützen und durch die Schulzeit begleiten können.

Detailinformation

Workshop mit Lerncoach Romeo Pfammatter, Bildung Bern, Samstag 31. Oktober, Jegenstorf.

Wecke den Lerncoach in dir

«Er/Sie könnte es mit Links, wenn er/sie nur wollte». Auch wenn dieser Satz meistens ins Leere läuft, ist er keinesfalls belanglos. Im Gegenteil, dahinter steckt ein doppelter Sinn. Das Können ist zwar Garant für schulischen Erfolg, ohne Willen geht es aber nicht. Genau hier setzt der Workshop an und bietet einen Kompass für Lehrpersonen. Gemeinsam ergründen wir mit praktischen Beispielen die Mechanismen, die hinter einem minimalistischen oder aufmüpfigen Kind stecken. Einerseits, um Schülerinnen und Schüler in ihrem Lernverhalten besser zu verstehen, andererseits, um Kinder mit konkreten Strategien in ein aktives, motiviertes Lernen zu navigieren. Setzen wir die Lerncoaching-Brille auf und stärken den eigenen Lerncoach in uns!

Detailinformationen

Impulse von Lerncoach Romeo Pfammatter, Frauenverein Wohlen, 03. März 2021, 20 Uhr „Spiele+Wärche, Kipferhaus, Hinterkappelen 

Wenn Kinder nicht lernen wollen

Für manche Kinder ist es nicht leicht, sich fürs Lernen zu motivieren. Die Folgen sind häufig Streitereien und Machtkämpfe zwischen Kind und Eltern, was auf beiden Seiten zu Frust führt. Der erfahrene Pädagoge und Lerncoach Romeo Pfammatter erzählt mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis, dass hinter diesen Widerständen weit mehr steckt als ein bequemes Kind. Er vermittelt Ihnen konkrete Strategien, die den Kindern helfen, mit einem guten Lerngefühl dranzubleiben, -auch bei schwierigen Fächern. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag! Im Anschluss werden Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Detailinformationen