Videos Lesen 2

Dialektfassung

Hochdeutsch

Kann das Kind den Text nicht schon nach der zweiten Wiederholung auswendig?

Das kann bei Kindern geschehen, die noch nicht gut lesen können. Denn sie lesen ja nur kurze Passagen. Das Lesen 2 (Speedlesen) ist geeignet für geübte Kinder. Natürlich kann ein Kind gewisse Passagen aus dem Gedächtnis abrufen. Umso wichtiger ist es, dass es mit dem Finger mitliest.

Was tun, wenn mein Kind beim schnellen Lesen die Endungen weglässt oder falsch liest?

Es gibt Kinder, die meinen, wenn sie schnell lesen, lesen sie gut. Im ersten Schritt ist aber richtiges Lesen wichtiger als das Tempo. Loben Sie gezielt das genaue Lesen. Unterstreichen Sie die Endungen mit Farbe, das kann helfen. Wer mit dem Finger liest, überspringt die Endungen weniger. Hilfreich kann eine Zeitlang auch sein, im Chor zu lesen, und/oder das Lückenlesen. Das vermindert den Stress.

Sind 5 Minuten nicht zu lange für einen Zweitklässsler?

Das muss man mit dem Kind ausprobieren. Es kann gut möglich sein, dass es für ein Kind aus der Unterstufe zu lange ist. Lesen 2 (Speed-Lesen) ist eher für ältere Kinder geeignet, die im Lesen schon geübt sind (ab 3. Klasse). Für jüngere Kinder ist das Lesen 1 (Easy-lesen) die bessere Methode.